Boogie House

Boogie House 2017-07-25T14:21:17+00:00

Ursprungsbesetzung mit Roy Dyke am Schlagzeug

Boogie House sind:

Günther Brackmann   (Piano, Gesang)
Henry Heggen   (Gesang, Harp)
Martin Scheffler   (Gitarre)
Bernd Ohnesorge   (Kontrabass)
Stefan Dahm   (Drums)

Boogie House ist Spielfreude pur, weil es einfach zu viel Spass macht, Boogie & Blues – Partys mit dem Publikum zu feiern.

Boogie House verzichtet auf technischen Schnickschnack und spielt Blues & Boogie in der traditionellen akustischen Quintettbesetzung. Mit ihrem Drive im Boogie wie dem tiefen, authentischen Gefühl für den Blues gelingt Boogie House eine einzigartige dynamische Bandbreite, die vom Spass der Musiker getragen wird; denn das Motto ihrer Konzerte ist Programm: ‚Have A Good Time‘.
Henry Heggens grandioses Talent, mit dem Publikum zu kommunizieren, gab ihm den Beinamen ‚Mr.Natural‘. Sein Gesang und seine Harmonica-Improvisationen sowie Günther Brackmanns gefühl- wie kraftvoller Pianostil werden getragen von Bernd Ohnesorges Bass-Spiel der ruhigen Hand und Stefan Dahm’s stilistisch lupenreinem Schlagzeug. Auf diesem dynamischen Fundament entstehen virtuose Soli mit Spielwitz, die wesentlicher Bestandteil der Boogie House Konzerte sind. Martin Scheffler, der begnadete Hamburger Bluesgitarrist ist mit seinem äußerst geschmackvollen Rhythm & Blues Sound im Stil eines Freddy King die ideale Ergänzung für Boogie House und rundet das Klangerlebnis des authentisch klingenden Boogie & Swing und Rhyhm & Blues Quintetts optimal ab.
Die geballte Bühnenerfahrung dieser fünf Musiker, die auch freundschaftlich verbunden sind, und ihr Spass am Spielen machen ihre Konzerte zu einem besonderen Erlebnis.

Die erste Live CD „Just For Fun“ wurde im Januar 1998 von Marcel Lichter, die zweite Live CD „Cotton Club Jam“ im Mai 2002 von Florian Ihle in Digitaltechnik in Hamburg aufgenommen.

Pressetext als PDF-Datei herunterladen

Veröffentlichungen

1 – Just For Fun (live)

Erschienen: 1998
im Eigenvertrieb

Preis: 15 Euro
Bestellen

Zum Reinhören:
Boogie Mix (3,5 MB)
Blues Mix (3,0 MB)

2 – Cotton Club Jam (live)

Erschienen: 2003
Glamour

Preis: 20 Euro (2 CD)
Bestellen

Zum Reinhören:
Demo Mix 1(3,8 MB)
Demo Mix 2 (4,3 MB)

Liner Notes für „Boogie House“, CD „Cotton Club Jam“ von Martin Tiefensee (Bluesnews)

Kontakt

Günther Brackmann
Phone: 040-60911209
Fax: 040-60911210
info@guentherbrackmann.de

Die Musiker

Henry Heggen – Gesang + Harmonica

Der 1955 in Jacksonville/Florida geborene und in New Jersey /USA + London aufgewachsene Bluessänger ist ein wahres Energiebündel und ein „Mr. Natural of the Blues“. Nach vielen Jahren in Hamburg ist Henry Heggen zur Freude vieler Fans ein echter Hamburger Jung‘ geworden. Er hat sich in vielen Tourneen mit Have Mercy, Abi Wallenstein, Gottfried Böttger, Vince Weber, Inga Rumpf u.v.a. einen erstklassigen Ruf als Bluessänger + Harmonica Spezialist erworben. Er ist einer der fesselndsten Livemusiker, der mit seiner kraftvollen, sinnlichen Stimme, kombiniert mit seiner ebenso powervollen Art, Bluesharp zu spielen, sich immer direkt ins Herz des Publikums spielt + seine Zuhörer restlos in den Bann zieht.

Günther Brackmann – Piano + Gesang

1956 in Lauenburg geboren zog es Pianisten früh nach Hamburg, wo er in der Hochburg des deutschen Boogie Woogie mit Henry Heggen 1980 B.SHARP + 1998 BOOGIE HOUSE gründete.
‚Jamen‘, also das ungeprobte, improvisierte, durch die Kommunikation auf der Bühne bestimmte freie Zusammenspiel von Boogie House ist der besondere Reiz, der mich an dieser Formation fasziniert. Dieses durch Leidenschaft und Hingabe geprägte Aufeinandertreffen von uns 5 Individualisten entfaltet eine besondere Energie, die mich jedesmal aufs Neue elektrisiert.

Martin Scheffler – Gitarre

Martin Scheffler stieß 2002 zu BOOGIE HOUSE und ist mit seiner gefühlvollen Spielweise die ideale Bereicherung. Martin Scheffler hat die seltene Gabe, den Tönen Leben einzuhauchen. Er erzählt mit seiner Gitarre Geschichten, wo andere nur Worte aneinanderreihen.
Seine musikalischen Wurzeln streifen die Swinggitarristen der 40er Jahre wie auch den Rhythm & Bluesstil des Freddie King. Neben BOOGIE HOUSE ist Martin mit vielen namhaften Formationen unterwegs.

Bernd Ohnesorge – Kontrabass

Der erfahrene Bassist, geboren in Geesthacht, gehörte seinerzeit zum Stamm von B.SHARP und Charly Schreckschuß, geht heute noch auf Tour mit ‚Mr. Red River Rock‘ John Paris + ist bei BOOGIE HOUSE Bassist der ersten Stunde.
Mit Stefan Dahm zusammen bildet Bernd Ohnesorge das rhythmische Rückgrat der Band und verleiht BOOGIE HOUSE mit diesem unvergleichlichen Swing Wellen von Leichtigkeit, aus denen die Wogen der Improvisation entstehen.

Stefan Dahm – Schlagzeug

Nach seinem Musikstudium in Bremen und dem Schlagzeugstudium in Los Angeles lebt Stefan seit 2003 in Hamburg und ist ein gefragter Schlagzeuger, der neben seiner Tätigkeit als Theatermusiker (u.a.Schauspielhaus Hamburg, Schauspiel Hannover) mit vielen national und international erfolgreichen Künstlern (Roger Cicero, Achim Reichel, Martin Tingvall, Bill Ramsey u.v.a.) zusammengearbeitet hat. Seit 2016 ist Stefan Dahm bei Boogie House die erste Wahl.